Benefiz

am 27.10.2019

zu Ehren von

Herrn Kazimierz Kasperkewicz 

(geboren am 07.November 1929)

der zum Ehrenbürger der Stadt Koło ernannt wurde.

 

Eingeladen waren dazu aus Reinbek

(als Überraschungsgäste für den Jubilar)

Heide-Marie Rank und Hans-Peter Bünger

vom PaKom Reinbek

 

 Veranstaltung am 21.09.2019 im Schloss Reinbek   

POLNISCHE  AUGENBLICKE

                         20 Jahre Städtepartnerschaft  

Baum der Freundschaft

In der Zeit vom 28.05. bis zum 01.06.2019 besuchte uns anlässlich des Jubiläums der Städtepartnerschaft eine Delegation aus Koło. Es waren aufregende und schöne Tage. Alte Kontakte und Freundschaften wurden intensiviert, neue Verbindungen geknüpft und es wurde viel erzählt, gelacht und gefeiert!

Unser erster Tag startete mit dem Gästebuch im Rathaus. Danach ging es in den Cronsberg-Park, um den Baum der Freundschaft symbolisch zu pflanzen. Begleitet haben uns die Kids der Kita Weltensegler, die uns Lieder über die Freundschaft vorgesungen haben. Sabina Ramonat und Brigitta Schmidt-Brass trugen dann noch ein Gedicht auf polnisch und deutsch über den Baum als Symbol der Freundschaft vor. Anschließend durften wir die Kita Weltensegler intensiv besichtigen und bestaunen. Eine weitere Station war dann das Rickertsen-Haus. Unter den Gästen war ein Vertreter vom "Klub Seniora" aus Koło. Dr. Weigert und Vertreter des Seniorenbeirates empfingen uns mit Kaffee & Kuchen und mit wunderbarer Piano-Musik, darüber hinaus konnte der Pianist auch noch dolmetschen!

Ein ganz dickes Dankeschöne an die Kita Weltensegler und den Seniorenbeirat für ihre Unterstützung!

Die nächsten Bilder hat uns Uta Schulz zur Verfügung gestellt. Ein dickes Dankeschön an Uta!

Emotionale und feierliche Momente erwarteten uns am Mittwoch bei der offiziellen Veranstaltung im Schloß. Die besondere Stadtverordnetenversammlung hatte einen Tageordnungspunkt. Die erneute urkundliche Bekräftigung der Städtepartnerschaft zwischen Koło und Reinbek! Die Chorgemeinschaft Ohe, die ebenfalls schon in den Anfängen Kontakte zu Koło pflegte begleitete mit unterschiedlichem Liedgut die Festveranstaltung. Als ganz besondere Gäste durften wir den Botschafter zu Polen in Berlin Herrn Andrzej Przyłębski und den Konsul aus dem polnischen Konsulat in Hamburg Herrn Mariusz Pindel begrüßen. Als weitere Ehrengäste, die maßgeblich für die Entstehung der Städtepartnerschaft verantwortlich waren, konnten wir Detlef Palm (ehemaliger Bürgermeister) und Lothar Zug (ehemaliger Bürgervortseher) begrüßen. Das Pendant hatte wir mit der Delegation zu Besuch, die ehemaligen Bürgermeister Kołos Josef Duzynski und Jerzy Przbylski. Es wurden Herzliche Worte über die Freundschaft, über Erinnerungen an die Anfänge der Stadtepartnerschaft, über die Arbeit des Pakoms und über die Zukunft zu unseren Freunden aus Koło gesprochen. Nachdem die Urkunde durch den stellv. Bürgervorsteher Artur Szafranski, den Bürgermeister Krzystof Witkowski, Bürgervorsteher Christoph Kölsch und Bürgermeister Björn Warmer unterzeichnet wurde, bekam die Stadt Reinbek als Jubiläumsgeschenk eine Plexiglastafel über die Partnerschaft unserer Städte überreicht. Nachdem ein Mitarbeiter der Stadt Reinbek und "Mann & Dolmetscher" der ersten Stunde, unser Eduard Balzasch, für seine Dienste durch unseren Bürgermeister und dem polnischen Botschafter geehrt wurde begaben wir uns in den Empfangssaal im Erdgeschoss, um bei Musik von Indian Summer und einem Imbiss weiter zu feiern. Alte Bekannte und Freunde trafen sich, es wurde geklönt und gelacht und gefeiert!

Fotos von Uta Schulz.

Am zweiten Tag, Himmelfahrt, hatte das Pakom überlegt, eine Ausfahrt an die Westküste nach Dithmarschen zu machen. Das Wetter war windig und nass... Nach der Besichtigung der Schleusenanlage in Brunsbüttel ging es nach Wesselburen, um ein landestypisches Mittagessen zu geniessen, Kohlroulade! Mit dem Bus wurde dann Dithmarschen erkundet, nach der Besichtigung des Eidersperrwerkes gab es noch eine Menge Windkrafträder zu sehen... im Speicherkoog wurde die Laune nach einem heissen Kaffee trotz Regen und Wind wieder besser.

Die Nächste Station war dann der Hafen in Hamburg an den Landungsbrücken. Hier gab es dann die ganz großen Schiffe zu sehen.

Fotos von Uta Schulz.

Am Freitag stand auf der Tagesordnung der Besuch zweier Betriebe in Reinbek. Gestartet wurde beim E-Werk Sachsenwald. Herr Kanitz stellte ausführlich das "Unternehmen" vor mit dem Kommentar, dass das was er vorstellen möchte verbuddelt sei... Auch das Thema BlackOut wurde intensiv diskutiert. Am Nachmittag besuchte die Gruppe den heimischen Erdbeeranbau bei Hans-Jörg Carstensen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Kanitz, Hans-Jörg und Beata Carstensen!!

Am Abend gab es dann in Niemanns Gasthof nochmal letzte Gespräche, Ideen, Kontakmöglichkeiten und Wünsche für die Zukunft, die beide Städte umsetzen wollen.

Fotos von Uta Schulz.

Wer noch mehr sehen möchte, dann hier: https://www.facebook.com/reinbekkolo

20 Jahre Reinbek - Koło

.Nächste Sitzung :

 

Dienstag, den 21.01.2020

um

19.00 Uhr

 

Rathaus  

 

 

 

Mit der polnische Stadt Koło besteht eine Partnerschaft seit 1999. Interessierte an einem Kultur-, Sport- oder geschichtlichem Austausch sind mit ihren Ideen und Anregungen jederzeit willkommen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Partnerschaftskomitee der Stadt Reinbek

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.