Ziele und Aufgaben des Partnerschaftskomitees


1.   Das Partnerschaftskomitee der Stadt Reinbek för­dert und entwickelt die Zusammenarbeit mit den Partnerstädten der Stadt Reinbek, trägt zur Vertie­fung der Ideen der europäischen Einigung und der internationalen Begegnungen bei. Es fördert diese Gedanken in der Bevölkerung sowie in den Rein­beker Schulen, Vereinen, Kirchen, Verbänden und Organisationen.

 

2.   Das Komitee wirkt insbesondere mit bei

  • der Koordination von Begegnungen
  • der Erstellung von Jahresplänen
  • der Anforderung von Haushaltsmitteln
  • der Aufstellung etwaiger Richtlinien für die Gewährung von Zuschüssen
  • der Gestaltung städtischer Begegnungs­programme

 

3.   Das Komitee erfüllt diese Ziele und Aufgaben als beratendes Gremium für die Koordinierungsstelle durch entsprechende Empfehlungen an die jewei­lige Bürgermeisterin oder den Bürgermeister sowie in grundlegenden Angelegenheiten über die jewei­lige Bürgermeisterin oder den Bürgermeister an die Stadtverordnetenversammlung.

 

4.   Arbeitsweise des Komitees

Das Komitee gewährleistet eine Kontinuität in den internationalen Beziehungen und arbeitet projekt­orientiert. In den Projekten werden Bürgerinnen und Bürger, Schulen, Vereine, Verbände, Kirchen und Organisationen jeweils aktiv mit einbezogen. Ideen, Impulse und Engagement aus der Bevölkerung sind ausdrücklich erwünscht!

 

Entstanden ist das Partnerschaftskomitee im Zuge der Diskussion über das Stadtleitbild.

letzte Aktualisierung

15.12.2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Partnerschaftskomitee der Stadt Reinbek

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.